Die Meisten buchen ihren Sprachaufenthalt für Australien in der Zeit des europäischen Winters. Grund dafür ist, dass es dann auf der anderen Seite der Erde Sommer ist und man so ideal unserem kalten Winter entfliehen kann.

Wer jedoch zwischen Juni und September eine Sprachreise nach Australien plant und nicht auf sommerliche Temperaturen verzichten möchte, der findet trotz der australischen Winterzeit Destinationen, die immer noch schön warm sind.

Gerade im Norden des Bundesstaates Queensland herrschen im europäischen Frühling/Sommer die bei weitem angenehmeren Temperaturen. Diese sind im Juni – August durchschnittlich immer noch bei ca. 26 Grad Celcisus.

Wer einen Sprachaufenthalt im hohen Norden von Queensland z.B. in Cairns oder Port Douglas absolvieren möchte, dem ist aus mehreren Gründen zu raten, seinen Kurs zwischen Juni und Oktober buchen. Die Temperaturen sind angenehmer zum Englisch lernen, es gibt weniger Regen und tropische Stürme (Regenzeit ist von November bis Mai) und baden im Meer macht wieder mehr Spass, da die gefährlichen Quallen nur in der Regenzeit in Strandnähe gesichtet werden. Wer nach Beenden des Sprachkurses zusätzlich plant das Land zu bereisen hat einen weiteren Vorteil. Im Oktober/November wird es in den südlichen Regionen Australien wieder Sommer und wärmer. So macht das Reisen gleich viel mehr Spass.

Englisch lernen in Far North Queensland begeistert durch die Nähe zum weltbekannten Great Barrier Reef. Ein Tauch- oder Schnorchelausflug an eines der zahlreichen Korallenriffe begeistert jedes Jahr zahlreiche Besucher und ist ein unvergessliches Erlebnis. Auch Kite- und Windsurfen gehören zu beliebten Freizeitaktivitäten. Doch nicht nur der Strand und das Meer begeistern. Ein absolutes Muss ist auch der Daintree Nationalpark, welcher ca. 20 km nordwestlich von Port Douglas liegt. Der küstennahe Regenwald gehört zu den ältesten und ursprünglichsten der Welt und weist eine sehr hohe Biodiversität auf. Wer den Regenwald besuchen möchte, dem empfiehlt sich, sich vollumfänglich im Vorfeld über den Nationalpark zu informieren, denn grosse Teile des Regenwaldes sind nur in geführten Touren zugänglich.

Freigegeben in Sprachreisen

Sprachreisen für Erwachsene geben den Reisenden die Möglichkeit sich auf der einen Seite weiterzubilden und trotzdem einen beeindruckenden Urlaub zu verbringen. Auf einer Sprachreise lassen sich neue Kontakte knüpfen und neue Interessen finden. Sprachreisen werden in viele Länder angeboten, nicht nur klassischerweise nach England. Sprachreisen in die USA, nach Malta oder Irland sind keine Seltenheit. Sprachreisen lassen sich aufs Land buchen oder auch als Städtereise. Sprachreisen können mit anderen Weiterbildungskursen verknüpft werden. Nicht selten werden vor Ort Kochkurse oder anderweitige Handwerkskurse angeboten, die die reine Sprachreise bunter gestalten.

Sprachreisen für Erwachsene lassen sich abwechslungsreich gestalten

Wer gerne wandert oder klettert, Tennis oder Golf spielt, kann all seine Hobbys und Interessen mit einer Sprachreise verbinden. Sprachreisen sind keine einseitigen Kurse, die sich nur auf die Sprache beziehen. Sprachreisen machen Spaß, bringen Freude am Lernen und auch Wissenserweiterungen auf anderen Gebieten. Auf Sprachreisen zählen auch, das Miteinander zu anderen Menschen, die Gemeinschaft und die gemeinsame Freude am Sport, am Handwerk und an der Sprache. Sprachreisen können den Reisenden Horizonte eröffnen, von denen sie vorher nichts geahnt haben. Sprachreisen für Erwachsene sind außerhalb der Schulferien günstiger, als zur Hauptsaisonzeit. Schüler und Studenten sind gerade bei Sprachreisen besonders auf die Ferien angewiesen. Erwachsene ohne Kinder nicht, die haben freie Ferienzeiten. Wenn man als Erwachsener eine Sprachreise unternehmen möchte, dann ist es sinnvoll sich vor der Reise alle möglichen Informationen zu besorgen. Die beste Möglichkeit ist hier eine Recherche im Internet. Das Internet ist der schnellste Weg um in kürzester Zeit an wichtige Infos, Tipps und Erfahrungen zu kommen. Reise Blogs oder Reise-Portale stellen gute Informationen zur Verfügung.

Freigegeben in Reisenews
Mittwoch, 20 Februar 2013 08:41

Sprachen lernen im Ausland

Fremdsprachen zu beherrschen gehört heutzutage einfach zum Leben dazu. Nicht nur werden bestimmte Kenntnisse bei vielen Berufen eingefordert – ohne Fremdsprachen findet man sich in modernen, internationalisierten Welt kaum noch zu Recht.

Als internationale Verkehrssprache ist Englisch dabei natürlich besonders wichtig. Viele Leute entschließen sich von daher, Sprachreisen in ein englischsprachiges Land zu unternehmen. So zum Beispiel findet man eine große Auswahl an Sprachreisen in die USA, die man zudem auch noch ganz unkompliziert online buchen kann. Indem man diese Reise nach Übersee antritt, bekommt man die Möglichkeit so tief wie möglich in die amerikanische Kultur einzutauchen und seine Sprachkenntnisse effektiv zu verbessern. Dabei erfährt man gleichzeitig aus erster Hand etwas über das Land, mit dem man im alltäglichen Leben oft konfrontiert wird.

Sprachen nachhaltig lernen!

Aber auch für das Studium anderer Sprachen empfehlen sich Sprachreisen. Das gilt vor allem, wenn man so gut wie gar nicht außerhalb der Schule mit der Fremdsprache auseinandersetzen kann, wie das zum Beispiel beim Französischen der Fall ist. So schnell man sich eine Vokabel eingeprägt hat, so schnell hat man Sie auch wieder vergessen. Zum Glück kann man schnell und einfach Sprachreisen nach Frankreich finden, um diesem Ärgernis Abhilfe zu verschaffen.

Sprachreisen bieten den Vorteil der ständigen Konfrontation mit der Zielsprache. Das gilt vor allem, wenn man dabei auch noch in einer Gastfamilie untergebracht ist. So kommt auch die für das Erlernen einer Sprache so wichtige Sprachanwendung garantiert nicht zu kurz, wie dies leider oft im Schulunterricht der Fall ist. Die Fremdsprache wird so zum Alltag – zu einem sehr angenehmen noch dazu. Denn viele Sprachreisende lernen Gleichgesinnte aus vielen Ländern kennen, von denen man nicht nur viel lernen, sondern mit denen man auch eine Menge Spaß haben kann.

Freigegeben in Reisenews

Bei einer Sprachreise nach England können Schüler mit viel Spaß und Freude Ihre Sprachkenntnisse verbessern. Das Familienunternehmen Matthes.de veranstaltet seit 30 Jahren Sprachreisen für Schüler zwischen 11 und 19 Jahren. Damit beim Lernen auch die Erholung nicht zu kurz kommt, führt der Sprachurlaub in das Seebad Eastbourne an englischen Südküste - nur 100 Kilometer von London entfernt.

Englisch-Unterricht nach Maß

Zentraler Bestandteil des Sprachurlaubs in England ist der Unterricht in kleinen Gruppen mit maximal 15 Schülern pro Klasse. Zur Auswahl stehen aber auch Kurse mit nur fünf Teilnehmern. Schon vor dem Start der Sprachreise werden die Schüler mittels Einstufungstest hinsichtlich Ihrer Leistungsstufe in die richtigen Kurse eingeteilt. Das Gelernte kann dann gleich ausprobiert werden: im Gespräch mit der Gastfamilie oder beim Einkauf. So wird die Fremdsprache ein selbstverständlicher Teil des Alltags: Sprechen ohne Nachzudenken. Denn wenn man sich nur in Englisch verständlich machen kann, dann nutzt man die Sprache einfacher, als wenn man weiß, dass der Gesprächspartner auch Deutsch versteht.

Begegnung mit der englischen Kultur

So spielt die Gastfamilie eine sehr wichtige Rolle, dass die Schüler Englisch außerhalb von Unterrichtsituationen locker im Gespräch einsetzen lernen. Beim gemeinsamen Essen mit der Gastfamilie lernen die Schüler ganz nebenbei die britische Kultur und das charakteristische englische Essen kennen. In den Gastfamilien ist immer nur ein deutschsprachiger Schüler untergebracht, sonst nur andere internationale Gastschüler. So haben die Schüler keine Wahl: Sie müssen Englisch sprechen.

Vielfältiges Freizeitprogramm: Von Sport bis Städte-Trip

Spaß und Aktivitäten kommen bei einem Sprachurlaub auch nicht zu kurz: An sechs Nachmittagen pro Woche bietet Matthes.de den Sprachschülern ein gemeinsames Freizeitprogramm. Für viel Schüler sicherlich der Höhepunkt: Der Ausflug in die pulsierende Metropole London. Aber auch Eastbourne hat einiges zu bieten, so dass die Schüler auch selbst nach eigenen Interessen etwas unternehmen können. Ob Flanieren an der Strandpromenade, oder shoppen im kleinen Zentrum von Eastbourne. In der typischen englischen Stadt ist alles übersichtlich und zu Fuß erreichbar.

Freigegeben in Reisenews
Freitag, 20 April 2012 16:22

Sprachreisen

Sprachreisen

Freigegeben in Sprachreisen

Facebook

 

                                                                                                                      

 

Wetter

Anzeige

Newsletter

Trage dich jetzt in den Newsletter ein, um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!
Joomla template by ByJoomla.com